Wenn die Lichter angehen...

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wie euer Lieblingsgebäck von der Backstube in den Laden gelangt? In unserem Blog erzählen wir euch, was passiert, wenn wir um 01:30 Uhr die Lichter in der Backstube anmachen und wie wir uns für eure frischen Backwaren so richtig ins Zeug legen.

01:30 Uhr: Guten Morgen liebe Backstube!

Zunächst wird der Ofen und der Gärraum vorgeheizt und unsere Teige für Semmeln, Sauerteigbrote und Plundergebäcke vorbereitet. Außerdem holen wir unsere vorbereiteten Semmel-Teiglinge aus dem Kühlschrank, die wir am Vortag schon hergerichtet haben.

02:30 Uhr:

Achtung an alle Kuchenfans – jetzt bereiten wir die verschiedensten Kuchenteige vor. Das bedeutet: jede Menge Teig naschen! ;)

Zwischen 02:30 Uhr und 03:00 Uhr:

Jetzt wird’s ernst. Denn jetzt schieben wir unsere ersten Gebäckteile in unseren Ofen. Der ist so groß, dass wir mehrere Temperaturstufen einstellen können. In der oberen Etage des Ofens backen Gebäckteile wie Nusshörnchen, Quarktaschen und Nuss- und Rosinenschnecken, bei 220 Grad. In der unteren Etage backen wir gleichzeitig Semmeln bei 250 Grad.

Ablauf_Blogpost_03.jpg

03:00 Uhr:

Aus unserem vorbereiteten Sauerteig stellen wir nun unseren Brotteig her und bereiten nebenbei unsere Spezialbrote vor. Anschließend wiegen wir den Teig ab (500 Gramm & 1.000 Gramm) und geben den Teig in die vorgesehenen Backformen. Danach kommt das Brot nochmals für 30 – 45 Minuten in den Gärraum.

Ablauf_Blogpost_01.jpg

03:30 Uhr: Ein wundervoller Duft macht sich breit

Endlich! Die ersten Gebäcke kommen aus dem Ofen. Wir wünschten, ihr könntet diesen Duft riechen – einfach herrlich! Wenn der Ofen frei ist, backen wir unsere Milch- und Butterhörnchen. Hier ist allerdings Fingerspitzengefühl angesagt: Denn für Milchgebäcke ist eine Backzeit von nur 10-12 Minuten vorgesehen. Also rein damit und nicht aus dem Auge verlieren!

Ablauf_Blogpost_02.jpg

04:00 Uhr:

Jetzt feuern wir den Ofen nochmal auf 260 Grad hoch, damit wir für unser leckeres Brot auch die richtige Backtemperatur haben.

04:30 Uhr:

Es ist so weit: unsere Brote wandern in den Ofen und backen etwa einer Stunde. Parallel dazu laugen wir unsere Brezen, Kastanien, Brezenzöpfe und Käse-Laugen-Stangen und schieben diese nach und nach zu den Broten in den Ofen. Damit aber nicht genug: Während die Brote im Ofen sind, kümmern wir uns um unsere Torten und Kuchen. Sahne schlagen, Torten dekorieren, Buttercremes zubereiten – all das findet zeitgleich statt. Multitasking in seiner besten Form!

Zwischen 05:30 und 06:00 Uhr:

Unsere Brote und Laugengebäcke verlassen den Ofen und sind bereit für den Laden!

06:00 Uhr:

Nun trudeln alle restlichen Gebäcke, Kuchen, Torten, Brote und Semmeln aus der Backstube in unserem Laden ein und wir bestücken die Theke mit den verschiedensten, frischen Backwaren. Ein unvergleichbarer Duft steigt allen in die Nase und wir können es kaum erwarten, euch unsere Leckereien anzubieten…

06:30 Uhr: WIR ÖFFNEN UNSEREN LADEN UND HEISSEN EUCH HERZLICH WILLKOMMEN!

Wir sind für Sie da!

Sie wollen unsere Backspezialitäten kennenlernen? Dann kommen Sie am besten in unser Geschäft in der Rehbühlstraße 101 (gegenüber St. Elisabeth) in Weiden.

Außerdem finden Sie unsere Backwaren im ESEO Biomarkt und Brotkistl in Weiden und im Biomarkt Hollerbir’l in Neustadt.

Unsere Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag
06:30 Uhr bis 12:30 Uhr
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Am Samstag
06:30 Uhr bis 12:00 Uhr

© 2021 Retzer GmbH