Der perfekte Osterbrunch – was muss auf den Tisch?

Der Brunch vereint zwei kulinarische Genusswelten: das Frühstück und das Mittagessen. Gleichzeitig ein Croissant mit fruchtig-süßer Marmelade und ein pikantes Omelett mit Fetakäse, Spinat und Broccoli auf dem Teller? Dazu ein leckeres Roggen- oder Vollkornbrot „vom Retzer Bäcker“? Beim Brunch gibt es keine Grenzen, was die Kombination aus pikanten, süßen und herzhaften Delikatessen angeht. Wir verraten euch in unserem Blog, was bei einem leckeren Osterbrunch auf keinen Fall fehlen darf.

Teil 1: Das Frühstück

Damit ein Brunch gelingt, muss zunächst dafür gesorgt werden, dass die „Frühstücks-Komponente“ nicht zu kurz kommt. Eine kleine Checkliste:

Tee, Kaffee, Cappuccino, O-Saft, Smoothies – CHECK!
Honig, Marmelade, Butter, Aufstriche – CHECK!
Frisches Obst, Müsli, Joghurt – CHECK!
Wurst & Käse – CHECK!

Doch halt! Was fehlt? Genau: Brötchen, Semmeln, Croissants sowie Roggen- und Vollkornbrot. Und da kommen wir ins Spiel. In unserer Backstube gibt es garantiert für alle Frühstücker:innen das richtige Gebäck.

Osterbrunch_Blogpost1.png

Teil 2: Das Mittagessen

Da beim Brunch auch gerne mal bis in die frühen Nachmittagsstunden geschlemmt wird, sollte nach dem Frühstück dementsprechend nachgelegt werden. Hier sind ebenfalls keinerlei kulinarische Grenzen gesetzt. Allerdings werden hier tendenziell eher herzhafte Speisen bevorzugt. Wie wäre es mit einem frühlingshaft-grünen Salat mit zarten Rinderfiletstreifen?

Gerade an Ostern dürfen Eier in allen Variationen selbstverständlich ebenfalls nicht fehlen. Und seien wir mal ehrlich – wer kann zu einem fluffigen Omelett mit edlem Räucherlachs nein sagen? Selbst nach einem süßen Croissant ist das unwiderstehlich. Zu den herzhaften Speisen beim Brunch empfehlen wir übrigens unsere rustikalen Vinschgauer.

Osterbrunch_Blogpost2.png

Klassische Gebäckspezialitäten an Ostern

Neben den herkömmlichen Gebäcken, die sich für süße und herzhafte Kombinationen eignen, backen wir selbstverständlich auch traditionelle Oster-Klassiker für euch. Unser luftig-lockeres Osterbrot mit Rosinen, Orangeat und Zitronat wird so zum perfekten Begleiter für die Festmahle zur Osterzeit. Das Osterbrot gibt es übrigens in verschiedenen Größen, optional mit Glasur- oder Puderzuckertopping, ganz ohne Topping und wahlweise auch aus Dinkelmehl. Ein weiteres Traditionsgebäck aus unserer Backstube ist das berühmte Osterlamm. Es besteht bei uns aus Butter, Mehl, Ei und Zucker – ein ganz klassischer, aber feiner Rührteig. Wir verzieren das Osterlamm traditionell mit Puderzucker, einer Osterfahne und einem kleinen Glöckchen. Das Osterlamm eignet sich also nicht nur zum Verzehr am reichlich gedeckten Osterbrunch-Tisch, sondern ist auch ein perfektes Mitbringsel, wenn man zum Brunch geladen wird. Achtung an alle Schoko-Fans: auf Wunsch überziehen wir das Osterlamm auch gerne mit einer leckeren Schokoglasur.

Damit die kleinen Feinschmecker nicht zu kurz kommen, gibt es bei uns Quarkteighasen. Aus eigener Erfahrung können wir sagen: lieber ein bis zwei mehr auf Reserve – denn diese putzigen Osterhäschen werden blitzschnell verputzt.

Wir hoffen, dass wir euch eine kleine Inspiration zum Osterbrunch geben konnten. Solltet ihr nun richtig Lust auf einen Osterbrunch bekommen haben, dann ruft uns am besten an und gebt eure Bestellung durch. Wir freuen uns auf euch!

Wir sind für Sie da!

Sie wollen unsere Backspezialitäten kennenlernen? Dann kommen Sie am besten in unser Geschäft in der Rehbühlstraße 101 (gegenüber St. Elisabeth) in Weiden.

Außerdem finden Sie unsere Backwaren im ESEO Biomarkt und Brotkistl in Weiden und im Biomarkt Hollerbir’l in Neustadt.

Unsere Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag
06:30 Uhr bis 12:30 Uhr
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Am Samstag
06:30 Uhr bis 12:00 Uhr

© 2021 Retzer GmbH